bando 2_kl

Altes Kranwerk Naunhof
Freitag, 15. September 2017
20.30 Uhr

TANGO - Konzertabend
mit "Cuarteto Bando"

Kostenbeitrag für Kunst & Kultur, Installation und baulichen Erhalt des Kranwerkes:
Ermäßigte (Schüler/Stud.) 12,- Euro  -  Normal 18,- Euro

Kartenvorbestellung: info@kranwerk.com

Bando_17_04Das Tango-Orchester “Carambolage” wird in diesem Jahr mit seiner “Kammerbesetzung” brillieren. Während beim Orchester das “Zusammenspiel” als gesamter Klangkörper, wird in der kleinen Besetzung um so mehr, das differenzierte solistische Spiel des Bandoneons die tragende Rolle spielen. Violine, Kontrabass und Piano treiben das Bandoneon vor sich her und provozieren die tangotypische Phrasierung und Geläufigkeit, welche vom Dresdner Tanguero Jürgen Karthe perfekt zu Gehör gebracht wird.

Nach dem international renommierten "Sexteto Andorinha" und dem Duo "Tango Amoratado" ist dies die dritte Tangoformation des Dresdner Tangueros Jürgen Karthe. Gegründet im Sommer 2006, erspielte sich das CUARTETO BANDO seitdem einen festen Platz in der internationalen Tangoszene.

Der Name "Bando" ist die liebevolle Bezeichnung für das Bandoneon, dem Instrument welches dem Tango seine Stimme gab.

Das Quartett hat sich besonders dem traditionellen Tango Argentino verschrieben, darüber hinaus stehen aber auch moderne eigene Stücke auf dem Programm. Zu hören ist CUARTETO BANDO auf Milongas und Konzertbühnen in ganz Deutschland und Europa.

Im Herbst 2007 wurde die erste CD "Tango a Tango" beim Label auris subtilis veröffentlicht. 2011 folgte der lang erwartete zweite Tonträger "Reflexión del Tango", diesmal verstärkt durch den Sänger Caio Rodriguez.

http://www.cuarteto-bando.de/

bando_kl