WENZEL & BAND

Wenzel_web02

30.5.2014 - 20.30 Uhr
im Kranwerk Naunhof

Seit Jahren, meist zur Zeit der Kirschenblüte, hat sich Wenzel als festen Spielort das AKW Naunhof auserkoren. Nun ist es soweit - zum ersten Mal "Wenzel & Band". Vergleiche mit anderen Interpreten sind nicht möglich, Schubladen sperren sich, das Phänomen Wenzel ist Wenzel selbst. Seine Popularität hat nichts mit Mainstream zu tun, Wenzels Authentizität würde Schönwetter-Radiosendern die ewig gute Laune vermiesen. Klare Ansagen von ihm erläutern seinen Standort im Weltengetriebe: "...nicht Mittun bei der großen Schweinerei" und "Widersteh - solang du's kannst". Als Politclown ergießt er seine Lieder über Friedenssoldaten, Hedgefondsmanager, Wohlstandsvegetarier, Statistikreiter und die Bananenrepublik. Seine bezaubernde Melancholie trotzt dem Weltschmerz ohne Schimpf aber mit Narrheiten. Und falls einen die komplexen Strukturen expansiver Machtgelüste vereinsamter Multis verunsichern, Wenzel fungiert als verlässlicher Lotsenmatrose der globalen Irrfahrt. Doch die zweite Wenzelseele heißt Poesie. Darin fühlt man sich geborgen und verstanden, sie wirkt vertraut:

 "Lass in dem Kommen, Bleiben, Geh'n,
zertanzen uns die Schuh"

3602
Es gibt gleich zwei neue CDs! Die
 eine davon: "La guitarra al hombro", 
die erste spanisch sprachige CD
von Wenzel.

Einlass ab 19.30 Uhr

Eintritt:
20,- Euro normal
14,- Euro ermäßigt

Abendkasse ab 20 Uhr

Künstler-Webseite:
http://www.wenzel-im-netz.de

37
Die zweite neue CD:
  "Kleine Insel" 
u.a. erstmals veröffentlicht das
Lied "Kleine Insel im Mittelmeer". 

 

Wenz_10_kl

Wenz_11_kl

Wenz_12_kl